Jerkbait ULF 16.0

 

Klicke auf das jeweilige Dekor und gelange zum Köder

Fakten

  • 16.0 cm 
  • ca. 110 g
  • slow sinking
  • ruhiges, lethargisches Laufverhalten
  • imitiert kranken, verletzten Beutefisch
  • Zielfisch: Hecht

Nutzen

Der ULF 16.0 ist ein typischer Glider-Jerkbait, der bei Rutenschlägen in die Schnur zur Seite ausbricht, am Ende der Bahn kurz inne hält und anschließend verführerisch-taumelnd absinkt. Dabei imitiert er einen kranken oder verletzten Beutefisch. Der Zielfisch kann ihn also in aller Ruhe beobachten und ihn als "leichte Beute" ausmachen. Durch die nach unten versetzte Frontöse kann er sehr oberflächennah geführt werden, sodass Krautbänke und andere Hindernisse kein Problem darstellen. Er lässt sich sehr bequem und zuverlässig über die Rolle führen - eine Kurbelumdrehung bei gestraffter Schnur lässt ihn in einer langen Bahn zur Seite ausbrechen.


"Handgemachte Kunstköder für Angelfreunde, die nicht protzen müssen, es aber dennoch gern tun"

André und Ric Inhaber von Forge of Lures
Ric & André